Home / Talent Management / Generation Y: qualifizierte Fach- und Führungskräfte begeistern
Scrabble mit den Wörtern Life, Family, Balance, Work, Career - Work-Life-Balance der Generation Y

Generation Y: qualifizierte Fach- und Führungskräfte begeistern

Wer ist die Generation Y?

Sehr viel gut ausgebildete Frauen stehen immer noch heute vor der Wahl: „Was mache ich? Familie oder Beruf?“ Bei der Arbeitsplatzsuche von qualifizierten Fach- und Führungskräften der Generation Y spielt daher das Angebot an familienfreundlichen Arbeitsbedingungen des potenziellen Arbeitsgebers eine entscheidende Rolle. Für 90% der Beschäftigten zwischen 25 und 39 Jahren mit Kindern sind familienfreundliche Angebote ebenso wichtig oder sogar noch wichtiger als das Gehalt. Und in Anbetracht des gravierenden Fachkräftemangels können sich die Unternehmen heutzutage gar nicht mehr leisten, auf dieses Potenzial zu verzichten. Beim Buhlen um die Besten fordern junge Talente der Generation Y Selbstverwirklichung, Substanz, Sinnhaftigkeit, Entwicklungsperspektiven, Transparenz und vor allem eine Work-Life-Balance ein. Und hier ist es ganz wichtig, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu kommunizieren und auch zu leben.

Erfahren Sie mehr dazu im Video:

Hierzu möchten wir das erste Kinderhaus Kinderbunt vorstellen, ein von der Bertelsmann-Stiftung 2010 ausgezeichnetes Kooperationsprojekt Mittelständischer Unternehmen der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken: Förderverein Kinderbunt-Heilbronn e.V. Entstanden ist dieses Kooperationsmodell zur “betrieblich unterstützten Kinderbetreuung” im Rahmen der Initiative der Bertelsmann-Stiftung “Unternehmen für die Region”. Ziel des Zusammenschluss war es, Fachkräften einen schnelleren Wiedereinstieg ins Berufsleben zu ermöglichen oder Maßnahmen zur Rekrutierung von Fach- und Führungskräften zu entwickeln. Diese basieren auf der praktischen Umsetzung einer hochwertigen Kinderbetreuung. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine echte Umsetzung des Work-Life-Balance-Prinzips. Es wirkt familienunterstützend und ist zugleich an unternehmerische Belange angepasst.

Erfahren Sie mehr dazu im Interview:

Link zur Studie: Betriebswirtschaftliche Effekte familienfreundlicher Maßnahmen

 

Über Anja Hosseini

Studentin des Studiengangs Electronic Business der Hochschule Heilbronn. Kontakt: Google+, Xing

Siehe Auch

rotator-2

Nhu Nguyen – Talente des Studiengangs Wirtschaftsinformatik

Wer Wirtschaftsinformatik studiert, hat nach erfolgreichem Abschluss viele Möglichkeiten ins Berufsleben einzusteigen. Dies können auch alle …

  • Anja

    Interessanter Beitrag zu einem interessanten und relevanten Thema.
    Sie sprechen etwas sehr Wichtiges an: Da wird sich die ganze Zeit über Fachkräftemangel beklagt und dabei ist eine effiziente Teil-Lösung familienfreundliche Strukturen!
    ich denke es gibt einige, die gerne arbeiten wärden, für die aber Familie und Beruf nicht vereinbar sind.
    Das Kinderhaus finde ich eine super Idee.
    Ich habe auch noch einen anderen guten Artikel zum Thema gelesen, wo es um familienfreundliche Unternehmen geht.
    Da geht es nicht nur um die Themen Kinderbetreuung und Wiedereinstieg nach der Elternzeit sondern auch um ein immer wichtiger werdendes Thema: Pflege.
    Im Artikel werden verschiedene Unternehmen genannt und wie diese mit o. g. Themen umgehen.
    Auch interessant: “Doch zeigt eine Berechnung des Bundesfamilienministeriums, dass Unternehmen aus familienfreundlichen Maßnahmen sogar einen monetären Vorteil ziehen können. Die Modellrechnung zeigt, dass allein durch Maßnahmen wie Homeoffice und intensivere Elternberatung die Kosten der Elternzeit um fast die Hälfte sinken. ”

    Ein wirklich passender Artikel zum Thema: http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/strategie-personal/bitte-recht-familienfreundlich/

  • Benjamin Eckstein

    Danke für Ihren Kommentar Anja und den passenden Link! Dass das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf lohnenswert ist, haben auch verschiedene Firmen wie Siemens, BMW oder auch Telekom für sich erkannt, wie der folgende Artikel zeigt:
    http://www.karriere.de/beruf/firmen-entwickeln-familiensinn-164595/